ABC-Kärtchen

Mit diesen ABC-Kärtchen könnt ihr viele verschiedene Spiele spielen. Und beim Basteln wird für die Kinder jeder Buchstabe in seiner Form haptisch erfahrbar. Achtung: Wegen der Kleinteile ist die Idee nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet!

Das braucht ihr:

  • Tonkarton
  • Scheren
  • unterschiedliche Materialien zum Bekleben der Buchstaben (z. B. Kordel, Bänder, Büroklammern, Knöpfe, Trinkhalme, Filzreste)
  • Kleber

Und so geht's:

Bereitet 26 Quadrate aus Tonkarton vor (ca. 15 x 15 cm). Teilt die Buchstaben unter den Kindern auf. Schneidet die Materialien wie Kordel, Bänder, Trinkhalme in kleine Stücke. Auf jedes Kärtchen wird mit Klebestift der jeweilige Buchstabe geschrieben. Dann die Materialien auf die Buchstaben aus Kleber andrücken und festkleben. Jedes Kind zeigt am Ende der Gruppe sein Buchstaben-Kärtchen und versucht, Gegenstände mit dem Anfangsbuchstaben zu nennen. Gegenseitiges Unterstützen natürlich ausdrücklich erlaubt!

Diese Spiele könnt ihr mit den Kärtchen auch noch spielen:

  • Wörter raten: Alle Karten werden verdeckt auf den Tisch gelegt. Jeweils ein Buchstaben-Kärtchen wird umgedreht. Wer kann zuerst ein Wort nennen, das mit diesem Buchstaben beginnt? Das Kind bekommt das Kärtchen. Wer am Ende die meisten Kärtchen hat, hat gewonnen.
  • Buchstaben ausspielen: Jedes Kind erhält gleich viele Buchstaben-Kärtchen, die es offen vor sich hinlegt. Runde für Runde darf nun jedes Kind ein Kärtchen ausspielen und einen passenden Begriff nennen. Das Spiel endet, wenn alle Kärtchen ausgespielt sind.
  • Buchstaben-Legespiel: Mit doppelten Buchstaben-Kärtchen könnt ihr ein Legespiel wie Memory® spielen.
Aktionsidee „ABC-Kärtchen"

© Adobe Stock/Pixel-Shot

Weitere Infos

Alter

5 bis 8 Jahre

Aufwand

gering

Gruppengröße

auch für größere Gruppen geeignet

Aktionstyp

Spielen & Bewegen, Basteln & Malen

Themen

Familie & Miteinander, Mensch und Gesellschaft