Anders Sparring und Per Gustavsson

Familie von Stibitz - Ein hundsgemeiner Polizist

Kennt irgendwer die Bedeutung von Quittungen nicht? Dann wird er oder sie in diesem Mini-Krimi auf jeden Fall etwas lernen! Denn Quittungen fehlen grundsätzlich, wenn man etwas geklaut hat. Und das könnte im Fall der Familie von Stibitz definitiv öfter vorkommen als bei anderen. Mama Fia, Papa Ede, die kleine Ella und sogar Oma Klaudia sind nämlich Diebe aus Leidenschaft - und eher unglücklich über Ture, der sich als Stibitzer so gar nicht wohlfühlt. Insbesondere nicht ab dem Moment, als der neue Polizist Klaus auftaucht und für den Familienhund Schnüffler doch tatsächlich eine Quittung verlangt. Mit sehr komplizierten - und nicht durchgängig appetitlichen - Folgen.

Auch wer erst im dritten Fall des gnadenlos komischen, bissigen kleinen Familienkrimis in die Serie einsteigt, kommt voll auf seine Kosten: Die Abenteuer der - völlig unauffällig mit Streifenklamotten und Maske vor den Augen ausgestatteten - Ganovengang eignen sich zum Vorlesen genauso gut wie zum ersten Selberlesen und zum gemeinsam drüber Lachen sowieso!

Buchcover "Familie von Stibitz"

© Hanser

Weitere Infos

Alter

7 bis 9 Jahre

geschrieben von

Per Gustavsson, Anders Sparring

übersetzt von

Friederike Buchinger

Verlag

Hanser

Erscheinungsjahr

2020

Länge

64 Seiten

ISBN

978-3-446-26819-7

Preis

10,00 €

Themen

Lustiges, Krimis & Detektive, Familie & Miteinander

Kategorie

Reihe, Erstlesebuch, Roman