Memes gestalten

Von „Grumpy Cat“ bis zu „Success Kid“ – bestimmt kennen die meisten von euch Memes. Die auf Social Media verbreiteten Wort-Bild-Kombis bringen provokant und ironisch einen Standpunkt zu einem Thema auf den Punkt oder sind einfach nur witzig. Gestaltet doch mal eigene Memes, z. B. zu Tieren oder Charakteren aus Filmen, Büchern oder Games.

Das braucht ihr:

  • Smartphone/Tablet
  • Bildbearbeitungs-Apps, wie pixlr (iOS, Android)

Und so gehts: 

Sucht ein Bild einer Figur oder eines Tieres und erfindet einen passenden Spruch dazu. Das kann entweder ein Satz sein, der eine dazu passende Aussage überspitzt. Oder aber auch ein Kommentar zu etwas ganz anderem, der dem Bild eine neue Bedeutung gibt. Natürlich könnt ihr es auch umgekehrt angehen und ein witziges Bild zu einem bekannten Satz aus einem Buch oder Film suchen. Wer entwirft das lustigste Meme? Daraus könnt ihr natürlich auch einen kleinen Wettbewerb machen. Wenn ihr eure Memes anschließend auch posten wollt, beachtet unbedingt die Urheberrechte. Beispiele für Memes findet ihr hier.

Aktionsidee "Memes gestalten"

© Unsplash.com/Bisakha Datta

Weitere Infos

Alter

13 bis 16 Jahre

Aufwand

mittel

Gruppengröße

auch für größere Gruppen geeignet

Aktionstyp

Produzieren & Gestalten

Themen

Familie & Miteinander, Lustiges, Natur & Technik, Tiere