Lucy Bell

You can change the world

Yes, you can?! Wer mag wohl wirklich daran glauben, dass man selbst die Welt zu einem besseren Ort machen kann. Eventuell einige von denen, die sich mit den vielfältigen Infos und Ideen dieses Mutmachbuchs zum Thema Umweltschutz befassen - und ggf. einiges davon im eigenen Alltag umsetzen. In minimalistisch betitelten Kapiteln wie „Plastik“, „Müll“, „Strom und Wasser“ oder auch „Freundlichkeit“ folgen jeweils auf eine knappe Einleitung mit den grundlegenden Fakten ganz unterschiedliche Beispiele für Projektideen, Porträts jugendlicher Aktivist/innen sowie alltagsnahe Tipps für den ganz persönlichen Beitrag, den man - auch ohne großen Aufwand - für den Schutz der Umwelt und einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur (und den Mitmenschen) leisten kann.

Eine selbst gebastelte Bio-Mülltüte oder ein Gewächshaus aus alten Eierkartons, Seifenspray gegen Schädlinge im Garten oder ein Blätterteig-Snack, den sich auch Vegetarier und Veganer schmecken lassen können, ein Freundlichkeits-Tagebuch oder ein Blumenkasten mit bienenfreundlichen Pflanzen: Das Spektrum der Mitmach-Ideen ist so spannend wie die Vorstellungen der vielen Initiativen junger Leute, die wirklich etwas bewegen wollen. Sehr lesefreundlich aufgemacht, mit kurzen Texten, vielen Illustrationen und klarem Layout.

Buchcover "you can change the worl"

© Loewe

Weitere Infos

Alter

9 bis 14 Jahre

geschrieben von

Lucy Bell

illustriert von

Astred Hicks

übersetzt von

Ulrich Thiele

Verlag

Loewe

Erscheinungsjahr

2020

Länge

224 Seiten

ISBN

978-3-7432-0753-0

Preis

16,00 €

Themen

Mensch und Gesellschaft, Natur & Technik

Kategorie

Sachbuch, Kreativbuch