Dietrich-Oppenberg-Medienpreis

Zum 20. Mal haben wir 2020 gemeinsam mit der Stiftung Presse-Haus NRZ den Dietrich-Oppenberg-Medienpreis verliehen. Schirmherrin des Preises ist die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters.

Die Auszeichnung ging an vier Journalistinnen und Journalisten, die in ihrer Arbeit die Bedeutung des Lesens herausragend thematisierten. Den ersten Platz belegte Moritz Aisslinger (DIE ZEIT) vor Angela Sommersberg (Kölner Stadtanzeiger) und Alexandra Rudat (Radio LORA). Der Sonderpreis ging an Christina Horsten (dpa). Pandemiebedingt musste die Preisverleihung im September in einem kleineren Rahmen als gewohnt stattfinden. Gleichwohl war es ein sehr würdiges und festliches Ambiente, in dem die Preisträger ihre Auszeichnungen in der Essener Zeche Zollverein entgegennehmen konnten.