Constantin Schreiber

Kinder des Koran

Was muslimische Schüler lernen

Der Journalist Constantin Schreiber betrachtet die Inhalte von Schulbüchern aus fünf verschiedenen muslimischen Ländern und diskutiert diese im Anschluss kritisch mit Experten aus den Bildungs- und Erziehungswissenschaften. Es wird deutlich, dass Religion nicht nur im Religionsunterricht eine Rolle spielt, sondern islamische Wertvorstellungen sich in den Schulbüchern aller Unterrichtsfächer wiederfinden. Daneben sind auch offener Antisemitismus, die Vermittlung ideologischer und nationalistischer Werte und die Schilderung eines diskriminierenden Frauenbildes inhaltlicher Bestandteil der Lehrwerke. Es stellt sich die Frage: Welchen Einfluss können die enthaltenen Lehrinhalte nun auf die muslimischen Schülerinnen und Schüler haben?

Die detailreiche Untersuchung und die spannende Diskussion vermittelt den Leserinnen und Lesern einen Einblick in Bildungssysteme, die sich von dem unseren deutlich unterscheiden und bietet Anregungen zum kritischen Nachdenken!

Buchcover "Kinder des Koran"

© Ullstein Buchverlage GmbH

Weitere Infos

Alter

15 bis 16 Jahre

geschrieben von

Constantin Schreiber

Verlag

Ullstein Buchverlage GmbH

Erscheinungsjahr

2019

Länge

304 Seiten

ISBN

978-3-430-20250-3

Preis

18,00 €

Themen

Ernstes, Historisches, Mensch und Gesellschaft

Kategorie

Sachbuch