Megan Cooley Peterson

Lügentochter

Die 17-jährige Piper lebt in zwei Welten, die sich in ihrer Wahrnehmung immer mehr übereinander schieben: Die abgeschottete Welt, in der ihr Vater - ein unangreifbarer Anführer und Prophet - gemeinsam mit ihrer perfekten Mutter das Leben von Piper, ihren Geschwistern und dem Rest der Gemeinschaft mit harter Hand regiert. Und die zwar von Angst vor Fehlverhalten,  aber auch von einem Gefühl der absoluten Sicherheit bestimmt wird. Und in einer ganz anderen Welt, von der Piper nicht weiß, wie sie dorthin gekommen ist: in einem fremden Haus, mit einer fremden Frau und regelmäßigen Treffen mit einem Psychiater. Eine Welt, die Piper vehement ablehnt - und die ihr doch zunehmend vertraut vorkommt …

Pipers Geschichte wechselt zwischen Gegenwart und Rückblenden: Ganz allmählich werden ihr - und auch den Leser/-innen - die ungeheuerlichen Zusammenhänge bewusst. Ein zeitloser und zugleich absolut zeitgeistiger Jugendroman, der spannend und beklemmend von der Macht einer Sekte erzählt: von echter und vermeintlicher Realität, Manipulation und Abhängigkeit.

Buchcover "Lügentochter", Magellan

© Magellan

Weitere Infos

Alter

14 bis 16 Jahre

geschrieben von

Megan Cooley Peterson

übersetzt von

Sarah Knuffinke, Jessika Komina

Verlag

Magellan

Erscheinungsjahr

2021

Länge

320 Seiten

ISBN

978-3-7348-5051-6

Preis

17,00 €

Themen

Ernstes, Familie & Miteinander, Freundschaft & Liebe, Mensch und Gesellschaft

Kategorie

Roman