Vorleseklassiker1

Mediendatenbank

Vom einsamen Emoeinhorn Erna, das wie alle sein wollte

Traurige Balladen

Vom einsamen Emoeinhorn Erna, das wie alle sein wollte ©Satyr Verlag

Die Ernsthaftigkeit der Realität im 21. Jahrhundert in Worte zu fassen, kann eine Kunst für sich sein. Themen wie der Klimawandel, Kapitalismus, abstrakte Schönheitsideale, überhöhter Medienkonsum und rechte Bewegungen auf internationaler Ebene sorgen in Alex Simms Dichtungen dennoch für ein Schmunzeln. Wenn auch ein Schmunzeln der traurigen Selbsterkenntnis. Aber gerade diese Themen sind es, die die Gesellschaft umtreiben. Warum also nicht einmal den guten alten „Herr von Ribbeck“ durch „Von der Gesellschaft Gertrud, die nicht mehr wachsen wollte“ oder „Von der Sonne Sonja, die an Burn-out litt“ ersetzen?

Alex Simm gelingt es, eine Brücke zwischen der Kunst des Dichtens, der Herausforderung der Satire und der Bedeutung des gesellschaftlichen Handelns oder eben Nicht-Handelns zu schlagen. Als Alternative für den Unterricht eignet sich dieser Titel inklusive 6 Audiolinks ebenso wie zur privaten Lektüre.


Informationen

Themen: Schwierige Themen, Künstlerisches
 
Seitenzahl: 104 S.
Altersangabe: ab 15
Autor/Herausgeber: Alex Simm
Illustrator: Cora Otté
Verlag: Satyr Verlag
Erscheinungsjahr: 2018
ISBN: 9783947106066
Preis: 11.00 €