Der Wolf, der aus dem Buch fiel

Der Wolf, der aus dem Buch fiel ©Ravensburger Verlag

Ja, ja - es gibt viele gute Gründe, wieder einmal das Kinderbuch-Regal aufzuräumen. Auch unter dem Aspekt Tierschutz! Wer das abwegig findet, sollte unbedingt die Geschichte von der gnadenlosen Verfolgung eines Bilderbuch-Wolfs lesen, der aufgrund akuter Regalüberfüllung samt seinem Buch unsanft auf dem Boden gelandet ist. Und sich plötzlich ganz ohne Geschichte wiederfindet. Als wäre das nicht schlimm genug, nimmt auch noch die gemeingefährliche Hauskatze die Verfolgung auf. Und die Flucht zwischen diverse Buchseiten erweist sich als kompliziert: Mal taucht er zu früh in der Geschichte auf, mal soll er im passenden Kostüm kommen oder ist - wie bei den Dinosauriern - restlos deplatziert. Letztlich findet der bedauernswerte Wolf dann aber doch noch einen passenden Text - und kann seinerseits sogar einer Buchfigur zur Hilfe eilen: 
Sie hat ein kleines rotes Käppchen an und wartet vergeblich auf die Besetzung der zweiten Hauptrolle...

Herrlich! Die schwungvollen Illustrationen und die um die Ecke gedachte Handlung versetzen den Betrachter in geradezu märchenhafte Laune - und liefern durch die Hintertür weitere (Vor-)leseimpulse.

Natürlich stellt sich die Frage, ob jüngere Kinder den Hintersinn in Gänze erfassen. Zumindest die klassischen Märchen zu kennen und den Wolf als Prototyp eines Bösewichts kennen gelernt zu haben, ist sicher von Vorteil. Aber dann kann man sich wunderbar über die wölfischen Missgeschicke amüsieren - und vielleicht darüber nachdenken, wo und in welcher Rolle er noch auftauchen könnte...


Informationen

Themen: Märchen(haftes) & Sagen, Lustiges, Abenteuer,
 
Seitenzahl: 32 S.
Altersangabe: Ab ca. 6 Jahren (auch für den Unterricht geeignet)
Autor/Herausgeber: Thierry Robberecht
Illustrator: Grégoire Mabire
Verlag: Ravensburger Verlag
Erscheinungsjahr: 2015
ISBN: 978-3-473-44668-1
Preis: 12.99 €